Veranstaltungen laden

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung ist bereits vorbei.

„Auf den Spuren Luthers – 500 Jahre Reformation“

September 12 @ 09:00 - September 16 @ 18:00

Diese 5-Tages-Reise widmet sich mit einem umfangreichen Programm, zahlreichen Stadtführungen und Besuchen in Museen und Ausstellungen dem Lebensweg Martin Luthers. Erkunden Sie die wichtigsten Stationen in der Biografie des Reformators. Als Beginn der Reformation gilt in Deutschland der 31. Oktober 1517. An diesem Tag schlug Martin Luther gemäß der Überlieferung 95 Thesen an das Portal der Wittenberger Schlosskirche, mit denen er die katholische Kirche zu grundlegenden Reformen aufforderte. Ausgangspunkt unserer historischen Ausflüge ist das ***+ Ahorn Berghotel Friesdrichroda. Unser Hotel liegt auf einem Berg, wo Sie einen wundervollen Panoramablick über die Landschaft haben. Alle Zimmer sind modern ausgestattet. WLan ist im ganzen Haus verfügbar und das Hallenbad dürfen Sie auch benutzen.

  1. Tag: Anreise und Besuch Lutherstadt Wittenberg

Lassen Sie sich mitnehmen auf eine spannende Zeitreise zu Martin Luther, Kurfürst Friedrich dem Weisen, Lucas Cranach und in den Alltag der Wittenberger. Im 360°-Panorama von Yadegar Asisi wird das Wittenberg der Reformationszeit lebendig, eingebettet in eine aufwendige Licht- und Soundinszenierung auf 15 x 75 Metern. Im Anschluss haben Sie noch etwas Zeit zum Bummeln, bevor es zum Hotel weiter geht.

  1. Tag: Eisenach und die Wartburg

Nach dem Frühstück geht es mit unserer Reiseleitung nach Eisenach. Hier besuchen wir das Lutherhaus, eines der ältesten erhaltenen Fachwerkhäuser Thüringens. Hier wohnte Martin Luther nach der Überlieferung bei der Familie Cotta während seiner Schulzeit von 1498 bis 1501. Bevor es dann zur Wartburg hinauf geht, haben Sie die Möglichkeit einen Mittagsimbiss in der Stadt einzunehmen. Der Sage nach im Jahre 1067 gegründet, zeugt von der einstigen Blüte noch heute das aus dem 12. Jahrhundert erhaltene Hauptgebäude. Die Wartburg war aber ebenso Wohn- und Wirkungsstätte der bis heute verehrten heiligen Elisabeth und bot dem geächteten Martin Luther Exil, der hier das Neue Testament übersetzte. Bei einer Führung durch die Räume der Wartburg und dem Besuch des Museums mit den berühmten Gemälden aus der Hand Lucas Cranachs, wertvollen Bildteppichen, Plastiken Tilmann Riemenschneiders, Kunsthandwerk der Renaissance und qualitätsvollem Mobiliar werden auf jedem Schritt Geschichte, Kultur und Kunst Ihre Begleiter sein.

  1. Tag: Arnstadt und Umgebung

Mit unserer Reiseleitung geht es nach dem Frühstück Richtung Arnstadt. Die Bachstadt Arnstadt liegt idyllisch an den nördlichen Vorbergen des Thüringer Waldes und nahe dem reizvollen Landschaftsschutzgebiet „Drei Gleichen“. Ein Bummel durch die Stadt zeigt schmale Gassen, schöne Renaissancebauten und wertvolle sakrale Bauwerke. Arnstadt wurde im Jahre 704 erstmals urkundlich erwähnt und ist der älteste Ort Thüringens. Über mehrere Generationen (1620-1792) wohnten Angehörige der Musikerfamilie Bach in Arnstadt. Johann Sebastian Bach war von 1703 bis 1707 als Organist in der heutigen Bachkirche tätig. Hier erleben wir ein beeindruckendes Orgelkonzert. Nach einer individuellen Mittagspause führt uns unsere Reise nach Neudietendorf mit Besuch der Firma Aromatique. 1828 wurde dort aus einer Notmedizin eine Spirituose weiterentwickelt und nun Aromatique genannt.

  1. Tag: Thüringer Wald

Mit einheimischer Reiseleitung starten für nach dem Frühstück zu unserer Thüringer Wald Fahrt. Eine Fahrt mit der Oberweisbacher Bergbahn steht ebenfalls mit auf dem Programm. Nach einem Mittagsimbiss am Bus besuchen wir die Glasstudios in Neuhaus. In den Bergen des südlichen Thüringer Waldes, direkt auf der Wasserscheide zwischen Elbe und Rhein liegt die Stadt Neuhaus am Rennweg. Hier auf 835 m Höhe verläuft auch der wohl berühmteste Wanderweg Deutschlands, der Rennsteig.

  1. Tag: Heimreise mit Besuch im Augustinerkloster

Nach dem Frühstück treten wir die Heimreise mit Halt in Erfurt an. Hier besuchen wir das bekannte Augustinerkloster zu Erfurt, welches über 700 Jahre alt ist. In der Zeit von 1505 bis 1511 lebte auch Martin Luther hier als Mönch und las am 2. Mai 1507 in der Augustinerkirche seine erste Messe. Nach eigenen Äußerungen erlebte er hier im Erfurter Augustinerkloster seine prägendsten Lebensjahre. Heute sind in der Dauerausstellung „BIBEL-KLOSTER-LUTHER” in der Georgenburse wertvolle Dokumente aus Luthers Zeit im Augustinerkloster zu besichtigen. Bevor es dann nach Potsdam geht, essen wir gemeinsam in einem gemütlichen Restaurant im Zentrum von Erfurt Mittag.

Termin: 12.09.-16.09.2022

Leistungen:

  • Fahrt im modernen Reisebus
  • Taxi Haustürservice
  • 4 Ü/HP
  • Besuch Eisenach, Lutherhaus und Wartburg inkl. Eintritt und Führung
  • Besuch Bachkirche in Arnstadt mit Orgelkonzert
  • Verkostung bei der Firma Aromatique
  • Thüringer Waldrundfahrt mit Fahrt Oberweisbacher Bergbahn
  • Glasstudio Neuhaus
  • Eintritte und Führungen
  • einheimische Reiseleitung Tag 2-4
  • Mittagessen auf der Heimreise

Preis:     495,00 € p. P. Classiczimmer

525,00 € p. P. Panoramazimmer

EZZ:     80,00 € (begrenzte Anzahl)

Abfahrt:               09:00 Uhr Potsdam Hauptbahnhof (Fernbussteig)

Rückkehr:            18:00 Uhr

Reise-Nr.:             MF 24/22

Die Kurtaxe ist vor Ort zu  entrichten.

Details

Beginn:
12. September 2022 09:00
Ende:
16. September 2022 18:00
Veranstaltungskategorie:

Veranstaltungsort

Friedrichroda
Telefon:
0331 270 63 69

Veranstalter

H&H Reisen Potsdam
Telefon:
0331-270 63 69
E-Mail:
Webseite:
http://www.huh-reisen.de